German 14

Anlageformen — Staatliche Sparförderung by Hubert Heveling

By Hubert Heveling

Show description

Read or Download Anlageformen — Staatliche Sparförderung PDF

Best german_14 books

Landschaftliche Schönheit

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das optimistische Gehirn: Warum wir nicht anders können, als positiv zu denken

Das Gehirn ist die Zuversicht in individual Wie erzeugt unser Gehirn Hoffnung? Wie bringt es uns dazu, positiv in die Zukunft zu blicken? used to be geschieht, wenn ihm das nicht gelingt? Wie unterscheiden sich die Gehirne von Optimisten und Pessimisten? Warum ist für die einen das Glas halbvoll, für die anderen halbleer?

Additional resources for Anlageformen — Staatliche Sparförderung

Sample text

Oft lassen sich, davon abgesehen, aber Bausparverträge mit höherer Summe auch mit Vorteil für den Abschließenden günstiger an Dritte übertragen. Wenn der Bausparvertrag als Basis lediglich zum Sparen benutzt wird, ist sicherlich der Zinssatz, mit dem die Sparguthaben verzinst werden, von ganz besonderer Bedeutung. Er liegt bei 3 Prozent; die niedrige Höhe hat ihren Grund ganz einfach darin, daß ein direkter Zusammenhang mit den Darlehenszinsen besteht, die ebenfalls niedrig, seit Jahren bei 4,5 und 5 Prozent festliegen und zwar auch völlig unabhängig von den Schwankungen am Kapitalmarkt.

Sie sollen am Schluß des Kapitels auch imstande sein, sich Vorstellungen über die Wirtschaftlichkeit solcher doppelbegünstigter Anlagen zu bilden. Am besten gehen wir dabei so vor, daß wir diejenigen Anlageformen, für die speziell eine Begünstigung erst durch das Vermögensbildungsgesetz oder im Zusammenhang mit diesem zusätzlich eröffnet worden ist, zuerst betrachten. Dem vorgelagert sind jedoch einige allgemeine Erwägungen über das Zusammenwirken von verschiedenen Begünstigungsmethoden, d. h. über eine Art von Zweistufigkeit, die in den allermeisten Fällen seit Einführung der Sparzulage nach dem Vermögensbildungsgesetz besteht.

Ferner werden Aufwendungen für den ersten Erwerb von Anteilen an Bau- und Wohnungsgenossenschaften gefördert (§ 2 (1) Nr. 2 WoPG). Weitere Förderungsmöglichkeiten sind in § 2 (1) Nr. 3 und 4 WoPG genannt. Der Wohnbausparvertrag (§ 2 (1) Nr. 3 WoPG) Dieser Vertragstyp genießt eine sonderbare Zwischenstellung. auch nach den hierfür geltenden Merkmalen festgesetzt. Die Mindest- 38 anforderungen an die F estlegungszeit sind weniger eng ( 3 bis 6 Jahre), dafür ist eine Bindung an bestimmte aufgezählte wohnwirtschaftliche Zwecke, nämlich Bau oder Erwerb einer Kleinsiedlung, eines Eigenheims oder einer Eigentumswohnung, Erwerb eines eigentumsähnlichen Wohnrechts, mit einer Bestimmtheit und Unausweichlichkeit gegeben, wie sie dem Bausparvertrag nicht zu eigen ist.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 50 votes